News

„Pollentreiben“ auf der Wasseroberfläche

11.05.2020

Der diesjährige Pollenflug ist sehr intensiv und wird von jedermann wahrgenommen, sei es als wiederkehrende Ablagerung auf Auto- und Fensterflächen oder als Kitzeln in der Nase.


In den vergangen Tagen waren die Pollen auch als gelblicher Oberflächenfilm an unseren Seen zu sehen. Ein dicker Oberflächenfilm, verursacht von Pollen, wurde am Millstätter See und Wörthersee beobachtet. Auch an vielen kleineren Seen bildeten sich gelbliche Bändern entlang der Ufer. Diese Erscheinung wird oft als „Gewässerverunreinigung“ wahrgenommen, ist aber auf einen natürlichen Vorgang, wie den Pollenflug zurückzuführen.


Mehr zum Pollenflug beim Pollenwarndienst des Landes Kärntens oder auf unserem .